Lahnstein – Westallee vom 12. bis 15. November gesperrt

Westallee vom 12. bis 15. November 2019 für Straßenreparaturen gesperrt – Individualverkehr und Busse werden umgeleitet.

Lahnstein. Ab Dienstag, den 12. November 2019, finden notwendige Straßenreparaturen in der Westallee in Oberlahnstein statt. Die Beseitigung der dortigen Straßenaufbrüche ist aus Gründen der Verkehrssicherheit dringend erforderlich. Wegen der ungünstigen Lage der Reparaturstellen sind diese Arbeiten nur unter Vollsperrung möglich.

Die Westallee wird deshalb für diese Straßenbauarbeiten ab Einmündung Brückenstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Ebenfalls  gesperrt werden müssen die beiden Einmündungen aus Casinostraße und Gutenbergstraße, die somit beide temporär zu Sackgassen werden. Die Sperrungen werden von Dienstag, 12. November 2019, 07.00 Uhr,  bis voraussichtlich Freitag, 15. November 2019, 15.00 Uhr, dauern. Stadtverwaltung und ausführende Unternehmen hoffen auf günstige Wetterbedingungen, die einen frühzeitigeren Abschluss der Arbeiten ermöglichen würden.

In den Parkstreifen auf beiden Fahrbahnseiten wird auf die Dauer der Bauarbeiten von morgens 07.00 Uhr bis nachmittags 17.00 Uhr ein Parkverbot eingerichtet.  Sperrung und Parkverbot werden nachmittags ab 17.00 Uhr bis morgens 07.00 aufgehoben. Damit wird ermöglicht, dass Anwohnerinnen und Anwohner zwischen Feierabend und Arbeitsbeginn zuhause parken und auch Besucherinnen und Besucher die dortigen Grundstücke und öffentliche und private Stellplätze erreichen können.

Durch die Sperrung können in dieser Zeit auch Service-Center, Syna und Salhofplatz nur eingeschränkt angefahren werden.

Die Umleitung des innerstädtischen und Durchgangsverkehrs erfolgt über Nordallee, Wilhelmstraße und Schulstraße.

Aufgrund der Sperrung für die Baumaßnahme werden auch die Busse umgeleitet: Die Buslinie 570 (Koblenz-Braubach) und die Linie 543 (Koblenz –Nastätten) fahren folgende Strecke: Brückenstraße – Nordallee – Wilhelmstraße – Burgstraße – Südallee. Die Linie 571 (Koblenz-Lahnstein-Kurzentrum) fährt ebenfalls diese Umleitung und ab der Haltstelle Adolfstraße / Südallee wieder den normalen Linienplan.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die der Verkehrssicherheit geschuldeten Einschränkungen.

Quelle: Stadt Lahnstein

veröffentlicht am: 05.11.2019

Ausgabe Koblenz
NEXT-Junior