Der Oberbürgermeister und die Koblenz Winzer laden zur Rathaus-Weinverkostung 2020 ein

Die Koblenzer Winzer bieten in Zusammenarbeit mit dem Koblenzer Oberbürgermeister alljährlich eine vielfältige Auswahl ihrer Weine und Sekte jedem Interessierten an ihren Weinständen zur Verkostung an. In diesem Jahr können die Besucher rund 65 Weine von den 10 teilnehmenden Winzern aus den 4 weinbaubetreibenden Koblenzer Stadtteilen Ehrenbreitstein, Güls, Lay und Moselweiß probieren. Zudem beteiligt sich erstmals die Koblenz-Touristik mit ihrer neuen InfoVinothek, die 2020 im Rahmen eines Weinfestivals an verschiedenen Standorten eingesetzt werden wird, an diesem Weinevent.
Diese traditionelle Veranstaltung findet zum vierundzwanzigsten Mal unter dem Motto „Koblenzer Wein von Mosel und Rhein“ am Sonntag, 19. April 2020 zwischen 13 und 18 Uhr statt.
2019 war ein fordernder Weinjahrgang mit einigen Wetterkapriolen gewesen: weiterhin früher Austrieb; Trockenheit, Hitze im Sommer, die für Sonnenbrand an den Trauben sorgten und unpassender Regen zur Endphase der Weinlese. Die v.g. Faktoren erforderten vor allem Sorgfalt bei der Lese. Deshalb lautet das Fazit zum 2019er Jahrgang: zwar niedrigere Mengen gegenüber 2018, aber sehr gute Qualitäten, von denen sich die Besucher der Rathausweinverkostung überzeugen können.
Die Veranstaltung findet -bei jedem Wetter- auf dem idyllisch gelegenen Willi-Hörter-Platz am Schängelbrunnen statt.
Wasser und Brot stehen zur Neutralisierung bereit. Zudem kann an einem separaten Stand Fingerfood gekauft werden.
Bei den angebotenen Weinen aus dem Weinanbaugebieten Mittelrhein und Terrassenmosel werden zwar die Rieslinggewächse dominieren, aber es werden z.B. auch Weine aus anderen weißen und roten Rebsorten in fast allen Qualitätsstufen in freier Auswahl zu probieren sein. Bei den Weinen aus den roten Trauben sind zudem verschiedene Ausbaumethoden verkostbar: Blanc de Noir´s sowie Rosé- bzw. Weißherbstweine.
Der Koblenzer Oberbürgermeister David Langner und die teilnehmenden Koblenzer Winzer eröffnen die Veranstaltung. Zudem werden die Weinmajestätinnen aus Koblenz-Güls und Koblenz-Lay Grußworte zu den Anwesenden sprechen.
Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis von 20 € sind über Ticket-Regional online, bei der Tourist-Information im Forum-Confluentes, bei verschiedenen Koblenzer Buchhandlungen, im Genusszimmer sowie allen Koblenzer Winzerbetrieben ab Mittwoch, 11. März 2020 erhältlich.
Am Veranstaltungstag kostet die Eintrittskarte 22 €. Im jeweiligen Preis ist ein Probierglas inbegriffen.
Tagesgäste/Touristen mit z.B. begrenzter Verweildauer können auch glasweise (0,1 ltr.) Weine für 2 €/Probe (plus Motivglas für 2 €) verkosten; die entsprechenden Chips sind an der Tageskasse erhältlich.

Quelle: Stadt Koblenz

veröffentlicht am: 05.03.2020

Ausgabe Koblenz
NEXT-Junior