Schwarzfahrer gab falsche Personalien an…

Koblenz (ots) – Am Morgen des 04.11.2019 fuhr ein 19-Jähriger ohne gültigen Fahrschein mit einem Bus durch Koblenz. Diese “Schwarzfahrt” wurde durch Kontrolleure festgestellt. Bei der Kontrolle gab er falsche Personalien an und die Polizei wurde hinzugerufen. Bei der Durchsuchung nach Ausweispapieren fanden die Polizeikräfte zwar keinen Ausweis, aber einen Kontoauszug mit Namen und Anschrift. Hiermit konfrontiert räumte der 19-Jährige ein, zuvor falsche Personalien genannt zu haben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 05.11.2019

Ausgabe Koblenz
NEXT-Junior