Neuwied – Stadt schränkt Terminvergabe weiter ein

Die Stadtverwaltung Neuwied verstärkt ihre Bemühungen zur Eindämmung des Corona-Virus und muss daher nach der Schließung für den allgemeinen Publikumsverkehr vor einigen Tagen nun auch die Terminvergabe für Behördengänge zusätzlich einschränken. So ist ab sofort keine Online-Terminvergabe mehr möglich und bereits vergebene Online-Termine verlieren ab Freitag, 20. März, ihre Gültigkeit. Es gibt also nur noch eine telefonische Terminvergabe unter der zentralen Rufnummer 02631 802-0 und speziell fürs Bürgerbüro unter 02631 802-777. Und dies ausschließlich für begründete und unaufschiebbare Angelegenheiten. Darüber hinaus sind aber weiterhin einige Behördengänge, wie etwa iKfz-Anwendungen, online möglich, anderes lässt sich im Bürgerbüro unter der 802-777 auch telefonisch erledigen. Die Verwaltung bittet um Verständnis für die Einschränkungen im gemeinsamen Bemühen, für möglichst viele Menschen das Risiko einer Infektion zu senken.

Quelle: Stadt Neuwied

veröffentlicht am: 19.03.2020

Ausgabe Koblenz
NEXT-Junior