Koblenz/Emmelshausen (ots) – Am Donnerstag, den 28.09.2023 gegen 10:45 Uhr wurde der Polizei Boppard ein Vorfall an der Integrierten Gesamtschule in Emmelshausen gemeldet. Ersten Angaben zufolge wurden Ampullen mit einer übelriechenden Substanz, sogenannte “Stinkbomben”, in der Schule abgelegt, sodass im Anschluss einzelne Personen über Übelkeit und Erbrechen klagten. Die Schule in der Rhein-Mosel-Straße wurde umgehend von Rettungskräften und Polizei aufgesucht.  Hinsichtlich der Anfahrt an die Schule wird gebeten, diese nicht unmittelbar mit dem Pkw anzufahren, sondern einen der umliegenden Parkplätze, etwa von Supermärkten, zu nutzen und sich fußläufig in die Rhein-Mosel-Straße zu begeben. Dies gilt auch für Eltern, die ihre Kinder nach Schulende abholen möchten.