Eine Geschenktüte mit einem Gruß von Oberbürgermeister Jan Einig und ein eigens produzierter Film: Dieses Angebot einer „Seniorenfeier ToGo“ während der Corona-Pandemie macht das Amt für Stadtmarketing zum Jahresende den Neuwieder Seniorinnen und Senioren aus den Stadtteilen Irlich, Oberbieber, Niederbieber, Segendorf, Altwied, Rodenbach und Torney. Eine entsprechende Einladung erging an rund 3800 Leute. Die Resonanz auf das Angebot war nach Angaben des Amts für Stadtmarketing groß. Das Team des Stadtmarketings geht in Kürze von Tür zu Tür und überbringt die kleinen Präsente. Die Lieferung erfolgt passend zur Ausstrahlung des Films „Neuwied und seine Glaubensvielfalt”, der im Offenen Kanal am 1. und 8. Dezember jeweils um 16 Uhr gezeigt wird. Der Streifen ist übrigens auch auf Youtube abrufbar, ebenso wie die Filme „Seniorenfeier ToGo – Aus Neuwieder Höhen“ und „Seniorenfeier ToGo im Neuwieder Zoo“. „Die Beiträge wurden speziell für die Seniorenfeiern produziert, sind aber sicherlich für alle Neuwiederinnen und Neuwieder sehenswert“, ergänzt Susanne Thiele, Mitarbeiterin des Amtes für Stadtmarketing. Das Team hat in diesem Jahr für alle Stadtteile „Seniorenfeiern ToGo“ ausgerichtet – stets mit hervorragender Resonanz.

 

Zum Foto:

Das Team des Amts für Stadtmarketing haben für die Seniorenfeier ToGo alle Hände voll zu tun: Dimitri Urban, Lisa Höfer, Susanne Thiele, Niklas Kohl und Jana Köbbing (von links) packen und verteilen die Geschenktüten (Pressebüro der Stadt Neuwied)

Quelle: Pressebüro der Stadt Neuwied