Lulo Reinhardt’s Acoustic Lounge

„The BirdHouse“ spielt im Jugendkulturzentrum Lahnstein

Lahnstein. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich zwei hochkarätige Spieler eines vor 200 Jahren ausgestorbenen Instrumentes treffen, mit dem sich zurzeit auf der Welt vielleicht 20 bis 30 Leute auf die Bühne trauen? Wieviel unwahrscheinlicher ist es noch, dass sich zwei davon finden und gemeinsame Sache machen? The BirdHouse sind zurzeit wahrscheinlich weltweit das einzige Cláirseach (sprich: „Klarschach“)-Duo und werden am Samstag, den 17. März 2018 um 20.30 Uhr auf der Bühne des Lahnsteiner Jugendkulturzentrums zu sehen sein. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 16 Euro und 18 Euro an der Abendkasse. Einlass ist um 19.30 Uhr.
Cláirseach ist eine keltische Harfe mit Saiten aus Bronze, die man auf den irischen 1-Euromünzen und auch im Wappen der Republik Irland findet.
Mit ihren zwei großen irischen Metallsaitenharfen halten sie fast zwei Orchester in vier Händen: unendlicher Nachklang und die Möglichkeit wirklich ausdrucksvoll zu spielen, mit Vibrato und mächtigen Bässen.
Katja Hütte und Jochen Vogel sind „The BirdHouse“ und spinnen aus diesem reichhaltigen Klangvorrat filigrane Gewebe, spielen herzzerreißend schöne Melodien und geben richtig Gas mit Bluegrass-Klassikern und Keltischer Tanzmusik. Beide singen und haben das Talent, Ohrwürmer zu komponieren.
Katja Hütte spielt zusätzlich noch Finnische Kantele und Schwedische Nyckelharpa. Jochen Vogel seit neuestem Singende Säge und Lap Slide Guitar, von ihm zärtlich “Rutschgitarre” genannt.
Weitere Informationen und Karten gibt es unter 02621/50604 oder per Mail an: jukz@lahnstein.de.

Quelle: Stadt Lahnstein
Bildrechte: The BirdHouse

veröffentlicht am: 31.01.2018

Diese Seite beinhaltet Werbung

Ausgabe Koblenz