Verkehrsunfall mit “Kettenreaktion”…

Koblenz (ots) – Am Sonntag, den 19.05.2019 gegen 09:30 Uhr, ereignete sich in der Koblenzer Arenberger Straße ein Verkehrsunfallbei dem eine Reihe geparkter Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen wurden. Ein 32-jähriger Mann aus Koblenz befuhr mit seinem PKW die Arenberger Straße, als ihm ein dunkler SUV entgegenkam. Der Entgegenkommende fuhr dabei wohl sehr weit links, so dass der 32-Jährige nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Beim Ausweichen touchierte er jedoch ein anders Auto, welches am Fahrbahnrand geparkt war. Danach stieß er noch mit einem weiteren geparkten PKW zusammen. Dieser wurde durch den Aufprall nach vorne gegen einen abgestellten Anhänger geschoben. Der Aufprall führte dazu, dass der Anhänger mit der Kupplung gegen ein davorstehendes Auto stieß. So wurden bei dem Verkehrsunfall insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt. Der entgegenkommende PKW, vermutlich ein dunkler SUV, fuhr weiter ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizei Koblenz unter der 0261 103-0.

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 20.05.2019

Ausgabe Koblenz
NEXT-Junior