Verkehrsbeschränkungen während des Bendorfer Weihnachtsmarktes

Sperrungen und Halteverbote in der Innenstadt

Bendorf. Während des Bendorfer Weihnachtsmarktes müssen Verkehrsteilnehmer mit Einschränkungen rechnen. So ist das Marktgelände ab Donnerstag, 6. Dezember, 15 Uhr, bis Montag, 10. Dezember, 9 Uhr, für Kraftfahrzeuge gesperrt. Außerdem gelten Halteverbote für Teilbereiche der Hauptstraße, Bachstraße, des Kirchplatzes, der Entengasse, An der Bleiche, Engersport, Engerser Straße, Ringstraße, Rheinstraße, Untere Vallendarer Straße, Bahnhofstraße, Sayner Straße, Mühlenstraße und Grenzhäuser Straße. Die Umleitung des Verkehrs aus Richtung Sayn kommend erfolgt durch die Luisenstraße, Engersport, Engerser Straße, Ringstraße, Rheinstraße und Untere Vallendarer Straße. Des Weiteren wird die Hauptstraße in der Innenstadt zwischen Siegburger Straße und Steinstraße für den gesamten Verkehr in Fahrtrichtung Weitersburg/Vallendar gesperrt.

Da auch die Linienbusse der EVM Verkehrsgesellschaft die Umleitungsstrecke fahren, wird die Haltestelle „Bendorf/Friedhof“, Richtung Vallendar, ca. 50 Meter weiter hinter die Einmündung Hauptstraße/Bahnhofstraße verlegt.

Quelle: Stadt Bendorf

veröffentlicht am: 29.11.2018

NEXT-Junior
Ausgabe Koblenz