Überaus erfolgreiche Aktion im Stadtmauerhäuschen Lahnstein

Hexenmarkt lockte viele Besucher ins Museum

Auch die Nixe war im Stadtmauerhäuschen zu Besuch

Auch die Nixe war im Stadtmauerhäuschen zu Besuch

Lahnstein. Am Sonntag nach dem Erntedankfest, am traditionellen Hexenmarkt in der Lahnsteiner Altstadt, war auch das alltagsgeschichtliche Museum im Stadtmauerhäuschen geöffnet. Dank des überaus guten Wetters herrschte ein starker Besucherandrang. Das unmittelbar an der Stadtmauer errichtete, barocke Fachwerkhaus drohte fast aus allen Nähten zu platzen, obwohl vom Keller bis zum Speicher jeder verfügbare Quadratmeter geöffnet war. Auch neben dem Haus, rund um die letzte originale Pumpe der Oberlahnsteiner Wasserversorgung hatten die Mitglieder des Fördervereins herbstlich dekoriert. Als echter „Hingugger“ erwies sich der mit Kürbissen beladene alte Milchwagen aus „Eibels Milchgeschäft“.

Ehemaliger Milchkarren von Paul Eibel mit Kürbissen dekoriert

Ehemaliger Milchkarren von Paul Eibel mit Kürbissen dekoriert

Fotos: Michael Eisenbarth
Quelle: Stadt Lahnstein

veröffentlicht am: 23.10.2018

NEXT-Junior
Ausgabe Koblenz