Streit um eine Parklücke…

Koblenz (ots) – Gestern Morgen war eine freie Parklücke in der Koblenzer Emil-Schüler-Straße sehr begehrt und führte zu einem Polizeieinsatz. Gegen sieben Uhr wollte dort eine Frau mit ihrem PKW parken. Jedoch stand in der freien Parklücke eine andere Dame (Fußgängerin) und blockierte damit den freien Platz. Weil die PKW-Fahrerin so nicht mit ihrem Auto einparken konnte, sprach sie die Dame in der Parklücke an und bat darum zur Seite zu gehen. Die Dame beharrte jedoch darauf, die Parklücke für jemanden freizuhalten. Das Ganze spielte sich über mehrere Minuten ab. Die PKW-Fahrerin tastete sich Stück für Stück weiter vor. Im Ergebnis musste die Polizei hinzugerufen werden. Es wurden Anzeigen wegen Nötigung und Körperverletzung aufgenommen, da die Dame in der Parklücke angab, vom PKW leicht am Bein berührt worden zu sein.

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 09.05.2019

Ausgabe Koblenz
NEXT-Junior