Stadt Neuwied will mit Themenständen mehr Einwohner ansprechen

Wie lässt sich die jährlich vorgeschriebene Einwohnerversammlung interessanter gestalten? Diese Frage hatte sich die Stadtverwaltung Neuwied angesichts eines eher mäßigen Interesses an der Veranstaltung gestellt. In der jüngeren Vergangenheit ist man daher dazu übergegangen, dass verschiedene Ämter, die städtischen Töchter SWN und GSG oder auch die Polizei an eigens dazu eingerichteten Ständen gezielt über bestimmte Themen informieren. So stehen für die Einwohnerversammlung am Donnerstag, 16. August, um 17.30 Uhr im Parkwald in Segendorf Infos und Präsentationen unter anderem zu folgenden Themen auf dem Programm: Stadtentwicklungsstrategie „Neuwied 2030“, Ausbildung bei der Stadt, das GSG-Bauprojekt „Zeppelinhof“, der Kita-Neubau in Niederbieber, das Projekt „Soziale Stadt“, Versorgung mit Glasfaser, Waldbrand-Bekämpfung, Sicherheit in der Innenstadt und Senioren-Sicherheitsberatung.

Quelle: Stadt Neuwied

veröffentlicht am: 10.08.2018

NEXT-Junior
Ausgabe Koblenz