Preußens schwarzen Glanz erleben

Kuratorenführung mit Barbara Friedhofen

Die Führung bietet spannende Informationen zu Sammlungsstücken aus den preußischen Gießereien in Gleiwitz, Berlin und Sayn.

Die Führung bietet spannende Informationen zu Sammlungsstücken aus den preußischen Gießereien in Gleiwitz, Berlin und Sayn.

Bendorf. Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Kunstgussproduktion der Sayner Hütte zeigt das Rheinische Eisenkunstguss-Museum die Sonderausstellung „Preußens schwarzer Glanz“. In Kooperation mit der Schell Collection Graz und der Stiftung Stadtmuseum Berlin stehen herausragende Sammlungsstücke aus den preußischen Gießereien in Gleiwitz, Berlin und Sayn im Fokus.
Am Sonntag, 23. September, 16.30 Uhr gibt es bei einer öffentlichen Kuratorenführung mit Museumsleiterin Barbara Friedhofen spannende Einblicke zum Thema preußischer Eisenkunstguss. Bei einem ca. einstündigen Rundgang führt sie durch die Sonderausstellung und die Dauerausstellung des Rheinischen Eisenkunstguss-Museums.
Der Eintritt kostet 2,50 Euro pro Person zzgl. Eintritt ins Museum.
Infos und Anmeldung beim Rheinischen Eisenkunstguss-Museum und der Tourist-Info im Schloss Sayn, Telefon 026 22/902 913, touristinfo.sayn@bendorf.de.

Quelle: Stadt Bendorf

veröffentlicht am: 10.09.2018

Ausgabe Koblenz