Mit dem Bus Neuwieds Schönheiten entdecken

Die Feldkirche mit ihren beeindruckenden Fenstern ist eines der Ziele der Rundfahrt.

Die Feldkirche mit ihren beeindruckenden Fenstern ist eines der Ziele der Rundfahrt.

Besonderes Angebot der Tourist Information für 19. August

Ganz Neuwied auf unterhaltsame Weise „erfahren“: Das können die Teilnehmer eines Angebots der städtischen Tourist Information (TI) am Sonntag, 19. August. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Bahnhofsvorplatz. Die kurzweilige, rund dreistündige Busrundfahrt vermittelt den Teilnehmern auf abwechslungsreiche Weise die Ausdehnung und die Vielgestaltigkeit der Großen kreisangehörigen Stadt Neuwied. Dabei sind Stopps bei einigen Sehenswürdigkeiten eingeplant, ein Stadtführer gibt dazu gleichermaßen kompetente wie unterhaltsame Erläuterungen. Vom Hauptbahnhof geht die Fahrt zunächst über Irlich zur Feldkirche, anschließend machen die Teilnehmer unter anderem Station am jüdischen Friedhof in Oberbieber, um über Gladbach zur ehemaligen Abtei Rommersdorf und den Zoo in Heimbach-Weis zu gelangen. In Engers wird dann eine Pause eingelegt, bevor es zurück zur Innenstadt geht. Die Mindestteilnehmerzahl für diese Tour, für die eine Anmeldung bei der TI bis zum 1. August erforderlich ist, liegt bei 12, die Höchstteilnehmerzahl bei 15 Personen. Die Kosten betragen 15 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Kinder von 6 bis 14 Jahre. Weitere Informationen, auch zu individuellen Führungen, bei der Tourist-Information der Stadt Neuwied, Telefon 02631 802 5555; E-Mail: tourist-information@neuwied.de. Einen Überblick über alle angebotenen Führungen gibt es im Internet unter http:// www.neuwied.de/stadtfuehrungen.html

Quelle: Stadt Neuwied

veröffentlicht am: 13.07.2018

NEXT-Junior
Ausgabe Koblenz