Kind ohne jegliche Sicherung im Auto befördert…

Koblenz (ots) – Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Moselufer, unterhalb der Kurt-Schumacher-Brücke hier in Koblenz, stellte die Polizei gestern eine Mutter fest, die in ihrem Fahrzeug ihr Kind ohne jegliche Sicherung mitnahm. Hierfür gibt es keine Entschuldigung und auch kein Verständnis von Seiten der Polizei. Gerade Kinder, als schwächster Verkehrsteilnehmer, müssen immer besonders vor den Gefahren des Straßenverkehrs geschützt werden. Viele Präventionskonzepte, Kontrollen und Informationen rund um die Kindersicherheit im Straßenverkehr versuchen genau dies. Die Jugendverkehrsschulen der Polizei bringen den Kindern das richtige Verhalten im Verkehr bei. Umso trauriger und ärgerlicher ist es, wenn die eigenen Eltern ihre Kinder in Gefahr bringen. Genauere Informationen über die richtige Sicherung von Kindern im Auto kann jede Polizeidienststelle geben. Informieren sie sich wenn sie Fragen haben, oder unsicher sind ob ihr Kind richtig gesichert ist.

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 04.04.2019

Ausgabe Koblenz
NEXT-Junior