Große Beteiligung am Boule-Picknick in den Goethe-Anlagen

Das einjährige Bestehen der beliebten Boulebahn in den Goethe-Anlagen feierten Anwohner, Boulespieler und Interessierte mit einem zünftigen Picknick. Unter dem Motto „Schnuppern, schlemmen, begeistern lassen“ kamen rund 50 Gäste rund um die Boulebahn zusammen. Jeder wurde zum Spielen animiert, Passanten ließen sich gern auf ein Spielchen ein, Interessierte wurden von „alten Hasen“ in die Spielregeln eingeführt. Aber auch schon die Kleinsten konnten sich im zielgenauen Werfen üben. Zum feierlichen und genussreichen Ambiente trugen neben den mitgebrachten Speisen auch die gemütlichen Sitzgelegenheiten und die französische Hintergrundmusik bei. So verbrachten auch die Senioren des Stadtteilkaffees, die ihre Kaffeerunde in die Goethe-Anlagen verlegt hatten, den Nachmittag in bunter und ausgelassener Gesellschaft. Ein kleiner Regenschauer konnte die Feststimmung nicht trüben. Die Boule-Freunde treffen sich vier Mal in der Woche in den Goethe-Anlagen zum gemeinsamen Spiel – und zwar montags, dienstags, mittwochs und samstags jeweils um 14 Uhr. Neue Spieler und Interessierte sind immer gern gesehen.

 

Quelle: Stadt Neuwied

veröffentlicht am: 08.06.2018

NEXT-Junior
Ausgabe Koblenz