Führung auf dem Bendorfer Judenfriedhof

Der jüdische Friedhof in Bendorf zählt zu den ältesten in der Region.

Der jüdische Friedhof in Bendorf zählt zu den ältesten in der Region.

Bendorf. Am Sonntag, 2. September, wird der diesjährige „Europäische Tag der jüdischen Kultur“ in 28 Ländern begangen. Er steht diesmal unter dem Leitthema „Storytelling“.
Passend dazu bietet Dietrich Schabow um 14 Uhr eine Führung auf dem Judenfriedhof in Bendorf an. Bereits bei früheren Führungen auf den jüdischen Friedhöfen in Bendorf und Bendorf-Sayn sah er seine Aufgabe nicht nur darin, die allgemeine Geschichte dieser beiden Ort zu referieren, sondern auch in kurzgefassten Lebensbildern einzelne frühere Mitbürger vorzustellen. Die Führung wird musikalisch begleitet vom Duo Klezfluentes aus Koblenz.
Treffpunkt ist der Parkplatz neben dem Hotel „friends“, Wenigerbachtal, Bendorf. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen.
Infos und Anmeldung: Stadtverwaltung Bendorf, Mail: margret.heinrich@bendorf.de; Tel. 02622-703-173.

Quelle: Stadt Bendorf

veröffentlicht am: 21.08.2018

NEXT-Junior
Ausgabe Koblenz