Blog-Archive

Stadt Lahnstein informiert zum Coronovirus

veröffentlicht am: 19.03.2020

Infos zu Öffnungszeiten, Veranstaltungen , Kita- und Schulschließungen – Oberbürgermeister Labonte ruft zu Solidarität auf Lahnstein. Die Stadtverwaltung hat unter der Leitung von Oberbürgermeister Peter Labonte eine Arbeitsgruppe gebildet, um auf aktuelle Entwicklungen möglichst schnell reagieren und kurzfristig Maßnahmen ergreifen

Neuwied setzt Zeichen für den Klimaschutz

veröffentlicht am: 19.03.2020

Stadt macht mit bei Earth Hour – Raiffeisenbrücke dunkel Gemeinsam ein Zeichen setzen für den Umwelt- und Klimaschutz: Dies ist das erklärte Ziel der 2007 erstmals auf Initiative des WWF gestarteten Aktion „Earth Hour“ – die Stunde der Erde. Dazu

koveb schließt bis auf Weiteres Verkaufsstelle im Löhr-Center – Kundenservice weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar

veröffentlicht am: 19.03.2020

Ab Freitag, 20.03.2020, schließt die Koblenzer Verkehrsbetriebe GmbH bis auf Weiteres die Geschäftsstelle im Löhr-Center. Damit ergreift das Unternehmen eine weitere Maßnahme zum Schutz von Kunden und Personal. Zugleich reagiert die koveb mit der Schließung der Verkaufsstelle auf die aktuellen

Errichtung der Pflegehilfseinrichtungen in Koblenz in Bezug auf die aktuelle Pandemie-Lage

veröffentlicht am: 19.03.2020

Seit Anfang der Woche laufen intensive Planungen und vorbereitende Maßnahmen zur Errichtung von Pflegehilfseinrichtungen für die Stadt Koblenz und den Landkreis Mayen-Koblenz, die Bürgermeisterin Ulrike Mohrs und Landrat Dr. Alexander Saftig heute vorgestellt. Die Aufbauarbeiten sollen für beide Einrichtungen am

Bewegung im Neubaugebiet Bendorf Süd III

veröffentlicht am: 19.03.2020

Wasser- und Kanalanschlüsse verlegt Bendorf. Die Erschließung des Neubaugebietes Bendorf Süd III geht in großen Schritten voran. Seit im Oktober letzten Jahres der zweite Bauabschnitt gestartet ist, ist viel passiert. Nach Herstellung der Baustraße haben die Stadtwerke Bendorf im November

Ordnungsamt schaltet Hotlines zu Einschränkungen des Handels und der Gastronomie

veröffentlicht am: 19.03.2020

In Koblenz wie dem ganzen Land sind durch Allgemeinverfügung weitreichende Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Kraft gesetzt worden. Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden, wurden Veranstaltungen generell verboten und viele Betriebe müssen für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Diese Maßnahmen dienen dazu,

Sofortmaßnahmen zur Entlastung von Koblenzer Unternehmen und Gewerbetreiben

veröffentlicht am: 19.03.2020

Zur Entlastung von Koblenzer Unternehmen und Gewerbetreibenden, die aktuell unter wirtschaftlichen Schwierigkeiten wegen der Corona-Pandemie leiden, bietet die Stadt Koblenz ab sofort verschiedene Sofortmaßnahmen im Rahmen der Gewerbesteuer an. Oberbürgermeister David Langner: „Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise betreffen nahezu alle

Neuwied – Stadt schränkt Terminvergabe weiter ein

veröffentlicht am: 19.03.2020

Die Stadtverwaltung Neuwied verstärkt ihre Bemühungen zur Eindämmung des Corona-Virus und muss daher nach der Schließung für den allgemeinen Publikumsverkehr vor einigen Tagen nun auch die Terminvergabe für Behördengänge zusätzlich einschränken. So ist ab sofort keine Online-Terminvergabe mehr möglich und

Einsatzfahrzeuge verstärken Linienverkehr in den Morgenstunden – Nachtbusangebot entfällt bis auf Weiteres

veröffentlicht am: 18.03.2020

Seit Mittwoch, 18.03.2020, sind die Fahrplandaten des Notfahrplans der Koblenzer Verkehrsbetriebe auch über die VRM-App verfügbar. Damit bietet die koveb in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel ihren Kunden eine weitere Möglichkeit, die geänderten Fahrplandaten einzusehen. Zusätzlich sind die aktuellen Fahrplandaten

Corona-Pandemie: Aktuelle Informationen vom 18. März

veröffentlicht am: 18.03.2020

Weitere Einschränkungen beim Kommunalen Servicebetrieb Aufgrund aktueller Entwicklung in der Corona-Krise muss der Kommunale Servicebetrieb Koblenz weitere Einschränkungen vornehmen. Der Wertstoffhof in der Fritz-Ludwig-Straße 6, die Schadstoffsammelstelle in der Schlachthofstraße und die Grünschnittkompostieranlage in der Greiffenklaustraße werden ab Samstag, 21.

Städtischer Flohmarkt und Kirmes Güls abgesagt

veröffentlicht am: 18.03.2020

(18.03.2020) Der städtische Frühjahrsflohmarkt wird aufgrund der Corona-Problematik abgesagt. Dieser sollte am 18.04.2020 am Konrad-Adenauer-Ufer stattfinden. Standbetreiber, die sich bereits angemeldet hatten, erhalten in den kommenden Tagen eine Absage seitens des Ordnungsamtes. Weiterhin teilt das Ordnungsamt mit, dass neben dem

Einschränkungen beim Kommunalen Servicebetrieb

veröffentlicht am: 18.03.2020

Der Kommunale Servicebetrieb muss wegen der Corona-Pandemie einen Teil seines Services einschränken. So wird ab sofort die mobile Schadstoffsammlung mit Elektroschrottsammlung in den Stadtteilen eingestellt. Ferner werden ab Montag kein Sperrmüll und kein Grünschnitt abgeholt. Der Container-Dienst nimmt ab sofort

Allgemeinverfügung der kreisfreien Stadt Koblenz zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen

veröffentlicht am: 18.03.2020

(17.03.2020) Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Es muss alles dafür getan werden, eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Deshalb sind erhöhte Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung erforderlich, welche durch eine Allgemeinverfügung geregelt werden. Konkret geht

Aufbau einer Pflegehilfseinrichtung auf der Karthause

veröffentlicht am: 18.03.2020
Aufbau einer Pflegehilfseinrichtung auf der Karthause

In einer Turnhalle auf der Karthause ist mit dem Aufbau einer Pflegehilfseinrichtung mit 100 Betten durch die Feuerwehr begonnen worden. Die Betten stammen von der Bundeswehr und sind über die Zivil-Militärische-Zusammenarbeit beschafft worden. Die Pflegehilfseinrichtung ist rein präventiv aufgebaut worden

Coronavirus: Einwohner aus umliegenden Landkreisen wenden sich bitte an zuständige Ämter

veröffentlicht am: 18.03.2020

(17.03.2020) Laut der gestern veröffentlichten Ankündigung werden ab sofort in den Fieberambulanzen in Mayen und Koblenz nur noch Bürger/innen mit Wohnort in der Stadt Koblenz und dem Landkreis Mayen-Koblenz untersucht. Die Fieberambulanzen sind vor allem dafür eingerichtet worden, um die

Ausgabe Koblenz
NEXT-Junior