Bendorf -Dank für ehrenamtliches Engagement

 Bürgermeister Michael Kessler überreichte Inge Morstein (Mitte) und Marlies Kirst stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen Weihnachtssterne als Dankeschön


Bürgermeister Michael Kessler überreichte Inge Morstein (Mitte) und Marlies Kirst stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen Weihnachtssterne als Dankeschön

Weihnachtssterne für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Bücherei

Bendorf. Winterzeit ist Lesezeit! Trübe, regenfeuchte Tage mit wenig Licht bieten die besten Voraussetzungen für gemütliche Schmökerabende.
Dafür dass die Leseratten in Bendorf bestens ausgestattet sind, sorgt die von der Stadt und den kirchlichen Gemeinden getragene Bücherei. Ob Bücher, Magazine, Hörspiele, Filme oder andere Medien – die Einrichtung am Kirchplatz verfügt über ein vielseitiges Angebot und hat an fünf Tagen in der Woche geöffnet.
Dies wäre nicht möglich ohne 13 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, die den Lesefreunden aufmerksam mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wie schon in den vergangenen Jahren bedankte Bürgermeister Kessler sich bei dem engagierten Team mit einem blühenden Präsent.
Am vergangenen Mittwoch stattete er Marlies Kirst und Inge Morstein einen Besuch ab und überreichte ihnen stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen strahlende rote Weihnachtssterne.
„Vielen Dank für die Freizeit, die Sie investieren, um den Menschen aus Bendorf über alle Generationen hinweg das Lesen schmackhaft zu machen“, betonte der Rathauschef.
Wer sich neuen Lesestoff besorgen möchte, kann dies immer montags von 16 bis 18 Uhr, dienstags von 10 bis 12 Uhr, mittwochs und donnerstags von 16 bis 18 Uhr, sowie sonntags von 11 bis 12.30 Uhr tun.
Auch während des Bendorfer Weihnachtsmarktes vom 7. bis 9. Dezember lohnt sich ein Besuch. An allen drei Tagen veranstaltet das Bücherei-Team einen Bücherbasar. Der Erlös dient der Anschaffung neuer Medien.

Quelle: Stadt Bendorf

veröffentlicht am: 29.11.2018

NEXT-Junior
Ausgabe Koblenz