360° Shopping auf einen Blick in Koblenz

Die Koblenz Stadtmarketing GmbH ist ständig bestrebt, die Stadt Koblenz aufmerksamkeitswirksam zu vermarkten und durch neue Impulse zu beleben. Durch das gemeinsam mit der PicTown GmbH umgesetzten Projekt „360° Shopping auf einen Blick“ in Koblenz ist man so der Digitalisierung einen Schritt näher gekommen und froh dies nun auch realisiert haben zu können.

Der virtuellen Stadtrundgang, der zunächst auf der Homepage der Koblenz Stadtmarketing GmbH (www.koblenz-stadtmarketing.de) und weiterführend auf der Homepage der Koblenz Touristik GmbH (www.koblenz-touristik.de) sowie der Homepage von Koblenz Kongress (www.koblenz-kongress.de) eingebunden sein wird, ermöglicht es den Besuchern der Homepage sich am Computer, Tablet oder Smartphone virtuell durch die Stadt zu bewegen und so einen 360 Grad Rundumblick zu verschaffen.

Durch ausdrucksstarke 360 Grad Aufnahmen der Innenstadt haben Besucher der verschiedenen Homepages die Möglichkeit, virtuell in die Stadt einzutauchen und sich über Sehenswürdigkeiten sowie Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten vorab einen Überblick zu verschaffen. Hinter dem System steckt der Anbieter watch-my-city.de (PicTown GmbH) welcher mit seiner Plattform nicht nur die Stadt selbst präsentiert, sondern auch die Geschäfte, Restaurants und Hotels. Ein solches Angebot bereichert die bisher initiierten Angebote einer digitalen Stadt. Jeder Nutzer kann virtuell von Einrichtung zu Einrichtung gehen bzw. sich auf eine virtuelle Entdeckungstour begeben. Dadurch profitieren die teilnehmenden Händler / Häuser voneinander und die Aufmerksamkeit pro Einrichtung lässt sich vervielfältigen.

Zusätzlich haben die Gewerbetreibenden die Möglichkeit, spezielle Angebote und weitere Informationen über ihr Geschäft und Produktsortiment oder auch ihren Webshop zu hinterlegen. „Wir sehen einen solchen virtuellen Stadtrundgang als Chance, die Aufmerksamkeit für Koblenz zu steigern, Neugier zu wecken und somit Koblenz auch außerhalb der Stadtgrenzen – noch bekannter zu machen. Um im Städtewettbewerb konkurrenzfähig zu bleiben ist es notwendig, sich der voranschreitenden Entwicklung der ‚Digital-Services‘ anzunehmen und diese im Kontexte abgestimmt auf die in der Stadt bestehenden Möglichkeiten umzusetzen“ so Frederik Wenz, Citymanager und Geschäftsführer der Stadtmarketing GmbH.

Quelle: Stadt Koblenz

veröffentlicht am: 23.05.2019

Ausgabe Koblenz
NEXT-Junior