Versuchter Totschlag in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Koblenz (ots) – Am 20.09.2017, gegen 15:40 Uhr, wurde eine 36-jährige Frau Opfer einer Messerattacke im Kaiser-Wilhelm-Park in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Bei dem Täter handelt es sich um den Ehemann der jungen Frau. Das Ehepaar lebte aufgrund familiärer Streitigkeiten bereits in Trennung.

Bei einem für den vergangenen Mittwoch vereinbarten Treffen im öffentlichen Park wurde die Frau von ihrem Ehemann angegriffen und mit Messerstichen schwerstverletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde Schlimmeres durch das Eingreifen eines in der Nähe befindlichen Bekannten des Beschuldigten verhindert.

Das Opfer befindet sich nach mehrstündiger Notoperation im Krankenhaus Ahrweiler zwischenzeitig nicht mehr in Lebensgefahr.

Die Ermittlungsrichterin des Amtsgerichtes Koblenz ordnete für ihren festgenommenen Ehemann die Untersuchungshaft an.

Mögliche Augenzeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Koblenz unter der Telefonnummer 0261/103-1 zu melden

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 22.09.2017

Ausgabe Koblenz
  • 1.629
  • 895