Verkehrsunfallflucht in Koblenz Bubenheim

Koblenz (ots) – Zu einem durchaus spektakulären Unfall mit anschließender Flucht kam es am Sonntagabend, 06.05.2018, gegen 20.24 Uhr im Koblenzer Stadtteil Bubenheim.

Der Unfallverursacher befuhr mit seinem Pkw die Straße In den Wiesen aus Richtung B9 kommend. Im Verlauf der Straße waren in seiner Fahrtrichtung ordnungsgemäß Fahrzeuge geparkt. Offensichtlich bemerkte er dort jedoch einen entgegenkommenden 53-jährigen Koblenzer zu spät, der mit seinem Pkw in die Gegenrichtung unterwegs war und an der durch die geparkten Fahrzeuge entstandenen Engstelle Vorrang hatte.

Eine über 30 Meter lange Bremsspur des Unfallverursachers deutet darauf hin, dass dieser mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Bei seinem Versuch, einen Unfall mit dem Gegenverkehr zu vermeiden, wich der Fahrer nach rechts aus und prallte gegen einen geparkten Kleintransporter. An diesem entstand erheblicher Sachschaden.

Im Anschluss entfernte sich der Verursacher mit seinem Pkw von der Unfallstelle. Durch eine Streife der Polizeiinspektion Koblenz 2 in Metternich konnte der nicht mehr fahrbereite Wagen aber schon nach wenigen Minuten unweit des Unfallorts festgestellt werden.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen der Beamten verdichtete sich der Verdacht, dass der Halter des Pkw, ein 41-jähriger aus Koblenz, auch Fahrer zum Unfallzeitpunkt gewesen ist. Eine Überprüfung an der Wohnanschrift des Mannes ergab, dass dieser wohl auch reichlich dem Alkohol zugesprochen hatte.

Neben einer Blutprobe musste er daher auch zunächst seinen Führerschein bei der Polizei abgeben.

Die Polizeiinspektion Koblenz 2 sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die die Fahrt des Mannes beziehungsweise den Unfallhergang und die anschließende Flucht beobachtet haben. Insbesondere ein Fahrradfahrer und ein Autofahrer, die die Streife der Polizei auf den Fluchtweg des Unfallverursachers hingewiesen haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0261/103-2910 mit der Polizei Metternich in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 07.05.2018

Diese Seite beinhaltet Werbung

Ausgabe Koblenz