Verkehrsunfall unter Akoholeinwirkung und mit Flucht

Koblenz (ots) – Ein 59jähriger Pkw-Fahrer befuhr am heutigen Dienstag gegen 12:15 Uhr, die BAB 3 aus Richtung Frankfurt kommend in Fahrtrichtung Köln. Zu Beginn der Baustelle im Bereich der Anschlussstelle Diez, Gemarkung Görgeshausen, Kilometer 98, verlor er aufgrund starker Alkoholeinwirkung die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit mehreren Warnbarken. Anschließend setzte er seine Fahrt in Richtung Köln fort. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte er an der Anschlussstelle Dierdorf festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,73 Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde eine Anzeige erstattet, sein Führerschein wurde sichergestellt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 3000,- Euro.

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 05.09.2017

Ausgabe Koblenz
  • 546
  • 1.985