Unfallzeuge gesucht – Parkplatz des Aldi-Marktes in Neuwied Irlich

Neuwied (ots) – Unfallzeuge gesucht – Am gestrigen Dienstagmittag ereignete sich auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in Neuwied Irlich ein Verkehrsunfall mit Flucht. Laut Zeugenaussagen beschädigte die Fahrerin eines grauen Kleinwagens beim Ausparken das Fahrzeug eines 49 jährigen Neuwieders und setzte im Anschluss ihre Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Der Vorfall wurde durch zwei Zeugen beobachtet, die sich das Kennzeichen der Unfallflüchtigen notierten und den Geschädigten über den Vorfall in Kenntnis setzten. Einer der beiden Unfallzeugen entfernte sich schließlich von der Unfallstelle, noch bevor der Geschädigte dessen Personalien notieren konnte.

Der bislang unbekannte Zeuge und auch mögliche weitere Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Neuwieder Polizei unter der Rufnummer 02631/878-0 in Verbindung zu setzen.

Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit dem Auto unterwegs – Am gestrigen Nachmittag gegen 14:45 Uhr wurde ein 19 jähriger Fahrzeugführer aus dem Kreis Neuwied in der Neuwieder Innenstadt einer polizeilichen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten seitens der Beamten Anzeichen konstatiert werden, die auf einen aktuellen Einfluss berauschender Mittel hindeuteten. Darauf angesprochen räumte der Fahrer den Konsum von Betäubungsmitteln ein. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen; der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden präventiv sichergestellt.

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 28.02.2018

Ausgabe Koblenz