Überfall auf Poststelle in Koblenz – Polizei nimmt zwei Täter fest

Koblenz (ots) – Ziel eines Raubüberfalls wurde heute, Mittwoch, 30. August 2017, gegen 13.50 Uhr, die Poststelle in der Moselweiser Straße im Koblenzer-Rauental.

Nach ersten Ermittlungen hatten zwei maskierte Täter die Filiale betreten.

Einer der Täter war mit einer Pistole, der zweite mit Pfefferspray bewaffnet. Einer Mitarbeiterin gelang es die Polizei Koblenz zu verständigen, als die Täter noch in der Filiale waren.

Einer der beiden Männer konnte durch Zeugen noch vor Ort überwältigt und durch die Polizei festgenommen werden, dem zweiten gelang zunächst die Flucht. Aufgrund der Angaben des Festgenommenen sowie Ermittlungen der Polizei Koblenz konnte ein Bezug zu einem weiteren Tatverdächtigen aus Koblenz-Lützel hergestellt werden.

Bei Überprüfung der Wohnanschrift flüchtete der zweite Tatverdächtige von dort mit einem Motorrad in Richtung Kesselheim und später weiter über den nur für Fahrradfahrer und Fußgänger freigegebenen Leinpfad am Rhein. Durch den Polizeihubschrauber konnte der Mann verfolgt und beobachtet werden, wie er schließlich in der Nähe von Kaltenengers stürzte. Hier konnte er dann durch herbeigeführte Polizeistreifen ebenfalls festgenommen werden.

Bei den beiden Festgenommenen handelt es sich um einen 54-Jährigen und einen 40-Jährigen aus Koblenz.

Ihnen wirft die Polizei, neben einigen Verkehrsdelikten, schweren Raub und gefährliche Körperverletzung vor.

Die Ermittlungen dazu dauern an.

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 30.08.2017

Ausgabe Koblenz
  • 551
  • 1.985