Radsportn – 1. Saisonsieg durch Huppertz in Trierweiler

Mit dem ersten Saisonsieg 2018 gelang Joshua Huppertz im stark besetzten Fahrerfeld der vierte Sieg in Folge beim Rennen in Trierweiler.

Beim Radrennen des RV Schwalbe Trier in Trierweiler, wo das Team Lotto Kern-Haus in den vergangen drei Jahren siegreich war (2015 durch Andre Benoit, 2016 und 2017 durch Raphael Freienstein), wollte man bei eisigen Temperaturen vor vielen Teamsponsoren alles daransetzen, den vierten Sieg in Folge zu holen.

Joshua Huppertz gewinnt vor den überrundeten Verfolgern

Joshua Huppertz gewinnt vor den überrundeten Verfolgern

Entsprechend den taktischen Vorgaben von Teamchef Florian Monreal wurde das Rennen von Beginn an offensiv gestaltet. Nach 10 Runden gelang es Joshua Huppertz, sich mit 3 weiteren Fahrern vom Feld zu lösen. Drei Runden später griff Joshua erneut an und sprengte die Gruppe. In einer starken Einzelleistung setzte er sich immer weiter ab, konnte das Feld überrunden und fuhr einen ungefährdeten Sieg ein.

 

Auch seine Teamkollegen Richard Weinzheimer, Robert Retschke und Marc Dörrie fuhren ein aktives Rennen und besetzten alle Gruppen, die immer wieder versuchten zum Spitzenreiter aufzuschließen. Im Sprint der Verfolger kam Richard auf Rang 3 hinter Nils Büttner (Team Kern-Haus) über die Ziellinie, Robert Retschke kam auf Platz 5 und komplettierte die tolle Mannschaftsleistung.

„Wir haben das Rennen heute klar dominiert. Joshua war der stärkste Fahrer im Feld, aber auch Richard und Robert haben hinten einen guten Job gemacht und fuhren mehrmals alleine weg“, kommentierte der Teamchef den ersten Saisonsieg seiner Jungs.

Quelle: TEAM LOTTO KERN-HAUS

veröffentlicht am: 19.03.2018

Diese Seite beinhaltet Werbung

Ausgabe Koblenz