PKW rollt in die Mosel

Koblenz (ots) – Am 17.02.2018 um 18:45 Uhr rollte im Bereich des Fähranlegers Pünderich ein PKW in die Mosel. Der Pkw war dort auf einem Stellplatz abgestellt worden. Nachdem der Fahrzeugführer seinen PKW verlassen hatte, rollte dieser aus bisher unerklärlichen Gründen in die Mosel. In dem Fahrzeug befand sich keine Person. Nachdem der PKW kurz unterhalb der Ortslage Pünderich nochmals gesichtet wurde, versank er endgültig. Trotz intensiver Suche mit drei Mehrzweckbooten der Feuerwehr konnte das Fahrzeug an diesem Tage, auch mittels Sonar, nicht gefunden werden. Gegen 23:00 Uhr wurde die Suche erfolglos abgebrochen. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Strommeister wurde die Stauhaltung St. Aldegund bis auf weiteres gesperrt. Auch die am nächsten Tag fortgesetzte Suche durch das WSA Koblenz führte bisher zu keinem Erfolg. Der PKW konnte nicht geortet werden. Die Schifffahrt wurde allerdings anschließend wieder frei gegeben. In der Hoffnung, das Fahrzeug doch noch zu finden, wird der in Frage kommende Bereich in den nächsten Tagen durch ein Peilschiff des WSA weiter abgesucht.

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 19.02.2018

Ausgabe Koblenz