Parkraumbewirtschaftung Ehrenbreistein

Parkraumbewirtschaftung Ehrenbreistein – Verlängerung der Parkhöchstdauer für die Parkebene Süd

Die Stadtverwaltung Koblenz hat die Parkhöchstdauer für Parkvorgänge in der Parkebene Süd (unter der B42) von derzeit 4 Stunden auf 6 Stunden verlängert.

Um die Parkplatzsituation der Bewohner in Ehrenbreitstein zu verbessern wird seit Juni 2016 in der südlichen Parkebene (Zufahrt vom Kapuzinerplatz) unter der B42 neben dem Kurzzeitparken auch das Bewohnerparken ermöglicht. Hierzu wurden die Schranken demontiert und Parkscheinautomaten aufgestellt. Bewohner können, wie im Straßenraum auch, mittels Auslage des „Bewohnerparkausweises“ ohne Betätigung des Parkscheinautomaten dort parken. Die bisher von Bewohnern genutzte nördliche Parkebene steht nur noch für Dauerparker zur Verfügung.

Durch die Maßnahme wurde die verfügbare Stellplatzzahl für die Bewohner von derzeit 64 Stellplätzen in Nord auf 119 Stellplätze in Süd deutlich vergrößert.

Um eine Belegung von Langzeitparkern in Süd zu vermeiden wurde dort zunächst tagsüber eine Höchstparkdauer von 4 Stunden eingerichtet.

Durch die neue Regelung hat sich die Parksituation für Bewohner in Ehrenbreitstein deutlich verbessert. Nach einem Jahr Betrieb kann man feststellen, dass Bewohner in Ehrenbreitstein nun ausreichend freie Parkstände finden.

Um besonders Halbtagesparkern das Parken in der Parkebene Süd zu ermöglichen ist die Parkhöchstdauer von derzeit 4 Stunden nun auf 6 Stunden verlängert worden.

Quelle: Stadt Koblenz

veröffentlicht am: 07.09.2017

Ausgabe Koblenz
  • 560
  • 1.985