Musikschule bietet Kammermusikkurs

Die Musikschule der Stadt Koblenz bietet am Freitag, den 16. Juni und Samstag den 17. Juni einen Kammermusikkurs in Ihren Räumlichkeiten in der Hoevelstraße 6 an.
Eingeladen wurden alle förderungswürdigen und wettberbserfahrenen Schülerinnen und Schüler der Streicher- und Klavierklassen der Musikschule.
Dank der großzügigen Unterstützung der an die Musikschule angeschlossenen Gertrud-Bienko-Stiftung, kann dieser Kurs kostenfrei angeboten werden. Die Gertrud-Bienko-Stiftung fördert neben besonders begabten Musikschüler/innen auch u.a. Konzert- und Workshops der Musikschule und ist behilflich bei der Anschaffung neuer Instrumente. Mit Mario Blaumer, Violoncello, und Paulo Alvares, Klavier, konnten hierzu zwei bedeutende Instrumentalisten und renommierte Professoren von den Musikhochschulen Saarbrücken und Köln gewonnen werden.
Der Kammermusikkurs ist auch für interessierte Nachwuchsmusiker geeignet, die den Unterweisungen zuhören möchten und dadurch viele neue Erkenntnisse gewinnen können. Daher gilt auch diesen Schülerinnen und Schülern eine herzliche Einladung passiv mitzuwirken. Hierzu sind keine Anmeldungen erforderlich. Beginn ist an beiden Tagen um10:00 Uhr.
Das öffentliche Abschlusskonzert findet am Samstag, 17. Juni, um 17:00 Uhr, im Konzetsaal der Musikschule, statt.
Kostenfreie Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vorhanden.

Quelle: Stadt Koblenz

veröffentlicht am: 15.06.2017

Ausgabe Koblenz
  • 1.628
  • 895