Musik zur Passion von Bach

29. Marktmusik mit Andreas Warler

Bendorf. Johann Sebastian Bach hat in seinen Passionsmusiken den Opfertod Jesu zum Kern christlicher Hoffnung ausgemalt. Zahlreiche Orgelwerke greifen die Lieder und Melodien der Passionszeit auf und entwickeln regelrechte musikalische Predigten.
In der 29. Bendorfer Marktmusik am Freitag, 2. März, spielt Andreas Warler, Organist von Kloster Steinfeld/ Eifel, eine Auswahl der Bach‘schen Orgelmusik zur Passion.
Warler ist Kloster-Organist an der König-Orgel von 1727, einem der bedeutendsten Instrumente des Rheinlandes. Konzerte führten den Organisten durch ganz Europa und auch nach Amerika. Er ist immer wieder gern gesehener Gast bei internationalen Festivals.
Henrik Trott liest den Text „Gelebtes Kreuz“ von Heinrich Fries und moderiert die Marktmusik, die wie immer um 19 Uhr in der Bendorfer Medard-Kirche beginnt.

Foto zur lizenzfreien Nutzung:

Organist Andreas Warler spielt Passionsmusiken von Bach.

Quelle: Stadt Bendorf

veröffentlicht am: 16.02.2018

Ausgabe Koblenz