Mehrere Ausweisdokumente und Tresor gefunden

Koblenz (ots) – Am gestrigen Nachmittag, 11. Dezember 2017, wurde die Koblenzer Polizei zur Unterstützung des Ordnungsamtes zwecks einer Einweisung in die Sachsenstraße gerufen.

Während des Einsatzes gab ein Anwohner des Hauses gegenüber der Polizei an, dass sich in einem Sperrmüllhaufen, der im Flur des Anwesens deponiert war, ein Tresor mit Betäubungsmitteln zu finden sei. Die eingesetzten Beamten fanden gegen 14.00 Uhr tatsächlich diesen Tresor vor und entdeckten neben diesem noch einen Karton mit mehreren Hundert Ausweisdokumenten. Auch wurde eine etwa 50 cm lange Machete in dem Unrat festgestellt.

Da die Eigentums- und Besitzverhältnisse noch nicht feststehen, wurden sämtliche Gegenstände als Beweismittel sichergestellt. Der Tresor konnte bislang noch nicht geöffnet werden, die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 12.12.2017

Ausgabe Koblenz