Koblenzer Sparkassen Marathon 2018 – Anmeldeportal eröffnet

Koblenzer Sparkassen Marathon

Ab sofort kann man sich für den Koblenzer Sparkassen Marathon 2018 anmelden. Pressesprecher Rolf Geifes (links) und Rennleiter Henryk Bernard bewerben den Citylauf ums Deutsche Eck bei Laufveranstaltungen. Die Teilnehmer passieren in Koblenz zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Kurfürstliches Schloss, Kaiser-Wilhelm-Denkmal, Alte Burg, Historiensäule.

Der Citylauf ums Deutsche Eck geht in die zweite Runde

 

KOBLENZ. Nach der erfolgreichen Premiere findet der zweite Koblenzer Sparkassen Marathon am 2. September 2018 statt.

Der Wettbewerb soll für Läufer und Zuschauer noch attraktiver werden: Start und Ziel im frisch sanierten Stadion Oberwerth, teilweise neue Streckenführung, veränderte Wettbewerbe und mehr Rahmenprogramm.

Vor gut drei Monaten wurde der erste Koblenzer Sparkassen Marathon als Citylauf ausgetragen. Rund 2000 Freizeitsportler nahmen daran teil, überwiegend aus Koblenz und der Region, aber auch aus dem übrigen Bundesgebiet und dem Ausland. „Wir konnten den Wettbewerb gut platzieren, trotz teilweise schwieriger Rahmenbedingungen – kurzfristige Umplanung Start-/Zielbereich, Entschärfung Weltkriegsbombe – durchführen“, stellt Pressesprecher Rolf Geifes fest. „Jetzt gehen wir ans Feintuning. Denn es ist noch viel Luft nach oben!“

Bernhard Scharpey und OB Joachim Hofmann-Göttig

Rückblick und Ausblick: Bernhard Scharpey, Vorsitzender des Ausrichtervereins und OB Joachim Hofmann-Göttig, Schirmherr der Veranstaltung, sind glücklich über die gelungene Premiere und freuen sich mit Sponsoren und Partnern noch mehr auf die zweite Auflage im kommenden September.

Aus den Rückmeldungen der Sportler und Beobachtungen der Akteure hat das Orga-Team ein Konzept für 2018 entwickelt. Das Wichtigste dabei: Die Strecke jenseits der Balduinbrücke durch die Rheindörfer wird verändert. Anstatt der Schleife durchs Industriegebiet führt die Strecke an der Mosel entlang. „Aktuell prüfen wir verschiedene Vorschläge“, so der Sprecher. „Aber allen Verantwortlichen, auch unserem Schirmherrn, dem Oberbürgermeister, ist klar: Eine attraktive Strecke ist das A und O. Und das können wir versprechen!“

Bei den Wettbewerben liegt der Fokus 2018 auf den Hauptdisziplinen Marathon, Halbmarathon und Teammarathon, welche auf einer 21,1 km Runde komplett im Stadtgebiet ausgetragen werden (Marathonläufer drehen diese zweimal, können aber auch nach einer Runde finishen und erhalten eine Halbmarathon-Wertung).

Als Kurzdistanz ist 2018 nur noch die 10 Kilometer-Runde Oberwerth-Altstadt geplant – diese dann aber für Läufer und Walker/Nordic-Walker.

Teilnehmer des Koblenzer Marathons

Die Teilnehmer des Koblenzer Sparkassen Marathons passieren auf dem Stadtparcours zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Kurfürstliches Schloss, Kaiser-Wilhelm-Denkmal, Balduinbrücke über die Mosel (Bild), Alte Burg, Historiensäule.

Daneben soll es eine 42-gegen-1-Challenge geben: Können 42 Sprinter die Marathondistanz schneller als der beste Einzelläufer finishen? Hierzu wird ein spezielles Team gebildet, für das sich Sprinter bewerben können. Detailinfos dazu und zum Rahmenprogramm (neben zweitägiger Marathonmesse und Mini-Marathon am Vortag) folgen in Kürze.

Das Onlineportal ist eröffnet! Bis zum 31. Dezember können sich Läufer und Walker zu sehr günstigen Konditionen anmelden. Und wer die Teilnahme am Koblenzer Sparkassen Marathon zu Weihnachten verschenken möchte: Gutscheine können über die neue Homepage ebenfalls bestellt werden.

 

Quelle und Fotos:  www.koblenz-marathon.de / Thomas Frey

 

veröffentlicht am: 04.12.2017