Koblenzer Schulen küren Sieger beim „BARMER Kindersprint“

Stadt-Finale für schnelle Grundschüler

Coesfeld/Koblenz, 16. Oktober 2017. Rund 330 junge Koblenzer haben in ihren Grundschulen erfolgreich am „BARMER Kindersprint“ teilgenommen und sind nun beim Stadt-Finale dabei: Am Samstag, 21. Oktober, gehen sie ab 10 Uhr in der Sporthalle IGS Koblenz, Johannesstraße 58-60, erneut an den Start. Beim speziellen Laufparcours messen Lichtschranken, Geschwindigkeit, Wendigkeit und Reaktionsvermögen. Der Spaß an Bewegung steht dabei im Vordergrund, jeder Läufer erhält beim Stadt-Finale eine Urkunde. Die Kinder freuen sich über Zuschauer, die sie anfeuern. Der Eintritt ist frei.

Teilnehmende Schulen:
Grundschule Arzheim, Grundschule Asterstein, Joseph-Mendelssohn-Schule

Startzeiten beim Stadt-Finale (jeweils Trainingsläufe, Finallauf und Siegerehrung):
10.00 – 11.15 Uhr: 1. Klasse
11.15 – 12.30 Uhr: 2. Klasse
12.30 – 13.00 Uhr: Halbzeit
13.00 – 14.15 Uhr: 3. Klasse
14.15 – 15.30 Uhr: 4. Klasse

Über den „BARMER Kindersprint“:
Seit 2015 haben bundesweit ca.150.000 Kinder mit Begeisterung am Turnier teilgenommen. Jedes Kind bekommt unmittelbar nach seinem Zieleinlauf einen Bon, auf dem Reaktionszeit, Sprintvermögen, Schnelligkeit beim Richtungswechsel, Pendelvermögen zwischen den Pylonen und die Gesamtzeit vermerkt sind. In mindestens einem der Einzelmesswerte ist von Lauf zu Lauf erfahrungsgemäß immer eine Verbesserung möglich. Das ist der besondere Ansporn für die Kinder. Die Krankenkasse ist Partner von Laurenz Sports und Namensgeber des „BARMER Kindersprint“. Dazu gehören der Laufwettbewerb, der Einsatz von Azubis als Übungsleiter sowie die Koordination eines lokalen Netzwerks.

 

Quelle: PR & Social Media
www.laurenz-sports.de

veröffentlicht am: 16.10.2017

Ausgabe Koblenz
  • 873
  • 895