Koblenzer Literaturtage „ganzOhr“ 2018 – das Jubiläum –

11. bis 24.03.2017, diverse Veranstaltungsorte

15 Veranstaltungen an elf verschiedenen Orten laden kultur- und literaturbegeisterte Besucher aus Koblenz und der Region zu den Koblenzer Literaturtagen „ganzOhr“ vom 11. bis 24. März 2018 ein. Zum 10-jährigen Jubiläum kommen neue und altbekannte Autoren, Musiker und Schauspieler zusammen, um ihre teils preisgekrönten Werke vorzustellen.

Auch im elften Jahr der Koblenzer Literaturtage hat der Veranstalter, die Koblenz-Touristik GmbH in Kooperation mit der Buchhandlung Reuffel, der Buchhandlung Heimes, BECKER Hörakustik und der Stadtbibliothek Koblenz alte Freunde und neue Gesichter nach Koblenz eingeladen. Folgende Veranstaltungen werden im Rahmen des Jubiläums der Koblenzer Literaturtage präsentiert:
 

  • Literaturmatinee – Eva Mattes liest Elena Ferrante: Mit dem vierten und letzten Buch von Elena Ferrante „Die Geschichte des verlorenen Kindes“ aus der Reihe der Neapolitanischen Saga kommt Eva Mattes´ Stimme nach Koblenz zum Auftakt der Koblenzer Literaturtage 2018.
  • Sasha Marianna Salzmann: „Außer sich“ – Wer sagt dir, wer du bist? Davon und von der unstillbaren Sehnsucht nach dem Leben selbst und seiner herausfordernden Grenzenlosigkeit handelt Sasha Marianna Salzmanns Debütroman, der auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises stand.
  • Kinderlesung mit Ferdinand Lutz & Dominik Müller: Durch erfundene Geschichten, gezeichnete Comics und eigens komponiert Musik und ertüftelte Geräusche, erwacht der Comic Rosa und Louis: Geisterhaus auf der Bühne der Kulturfabrik in Koblenz zum Leben.
  • Marion Poschmann mit Jürgen Goldstein: „Die Kieferninseln“ – Ein Roman von einer meisterhaften Leichtigkeit, der dennoch tiefgründig ist und zu Herzen geht. Autorin Marion Poschmann liest aus Die Kieferninseln und spricht mit Jürgen Goldstein über ihr Werk und die Wahrnehmung der Natur in der Poesie.
  • Poetry Team Slam: Ein Abend zwischen verbalem Synchronschwimmen und Heavy Metal des Wortes.
  • Ijoma Mangold: „Das deutsche Krokodil“ – Sein Buch erzählt die beeindruckende Lebensgeschichte des Autors auf der Suche nach der eigenen Identität und wird so zu einem Gesellschaftsporträt der heutigen Zeit.
  • Franzobel: Das Floß der Medusa – Hohle Augen, ausgedörrte Lippen, Haare, starr vor Salz, verbrannte Haut voller Wunden und Blasen. Diesem Anblick muss sich der Kapitän der Argus stellen, als er ein im Meer treibendes Floß entdeckt. Passend zum Thema wird Franzobel an Board der MS „La Paloma“ lesen.
  • Elke Heidenreich und Philipp Tingler: Die beiden Kritiker unterhalten sich darüber, wie es angefangen hat mit der Leserei – und warum eigentlich. Sympathisch, frisch und geistreich wie sie sind, können wir ihnen jetzt in Koblenz live dabei zuhören.
  • Anthony McCarten mit Rufus Beck: „Jack“ – Der Bestseller-Autor Anthony McCarten stellt seinen neuen Roman „Jack“ vor und erhält dabei prominente Unterstützung von Rufus Beck.
  • Dietze, Düffel, Debütanten: Neue Texte in 3D. Ein Abend der Nachwuchsliteratur.
  • Helge Timmerberg: „Die Straße der Lebenden“ – Mit Die Straßen der Lebenden kehrt der Autor Helge Timmerberg zurück zu Reisereportagen, aus denen ungebremste Neugier und Leidenschaft fürs Unterwegssein spricht.
  • Klaus Modick: „Keyserlings Geheimnis“ – Geistreich, einfühlsam und voller Witz werden die emotionalen und gesellschaftlichen Widersprüche der Jahrhundertwende und der Wandel vom Außenseiter zum brillanten Schriftsteller erzählt.
  • Tom Hillenbrand: „Hologrammatica“ – mit seinem ungeheuer spannenden neuen Thriller über die Zukunft des Menschen, wird uns Tom Hillenbrand in der Stadtbibliothek Koblenz besuchen.
  • Liza Grimm, Madeleine Puljic und Oliver Plaschka: „Fantastische Nacht“ – Wir freuen uns sehr auf einen interessanten „Fantasy-Abend“ mit spannenden und fantastischen Geschichten, in der geheimnisvollen Atmosphäre des Gewölbesaals am Peter-Altmeier-Ufer.
  • Dorian Steinhoff und Dennis Laubenthal: Literaturshow Import/Export – Import/Export ist ein Veranstaltungsformat, um junge deutschsprachige Literatur live zu präsentieren. Als Gast begrüßen wir Esther Donkor, Autorin, Bloggerin und Künstlerin, die sich für die Stärkung des Selbstbewusstseins afrodeutscher Frauen einsetzt. Anschließend: ganzOhr-Party!

Die Koblenzer Literarturtage sind im 11. Jahr ihres Bestehens zu einer der bekanntesten Literaturveranstaltungen der Stadt Koblenz und der Region geworden. 2.500 Literaturfans freuen sich jedes Jahr auf Literatur an stimmigen Orten in der Stadt. Lokale und regionale Weine sowie Musikbeiträge bilden den Schwerpunkt neben den Lesungen selbst. Im Jubiläumsjahr blickt der Veranstalter, die Koblenz-Touristik GmbH, zurück auf zehn Jahre und betont, dass das Alter des Festivals der hohen Qualität bisher keinen Abbruch getan hat. „Wir merken, dass die Koblenzer Literaturtage mehr und mehr zum festen Termin im Veranstaltungskalender der Verlage werden“, so Robert Duchstein, stellvertretender Kurator der Koblenzer Literaturtage. „Die Besucher schätzen die intime Atmosphäre des Festivals, das zeigt sich auch an der hohen Anzahl des Stammpublikums“, so Thomas Steinebach, Veranstaltungsleiter bei der Koblenz-Touristik GmbH.

Als besonderen, für Koblenz einzigartigen Service für alle Besucher, die besonders gut hören wollen, bietet die Firma BECKER Hörakustik Sitzplätze in den ersten Reihen („Gut-Hör-Plätze“) und die Möglichkeit der kostenlosen Ausleihe von Hörverstärkern. Dies garantiert den Zuhörern ideale Bedingungen, die Literaturlesungen akustisch optimal verfolgen zu können. Karten für „Gut-Hör-Plätze“ und kostenfreie Hörverstärker sind exklusiv bei Becker Hörakustik, Schlossstr. 25 (Hör-Haus), 56068 Koblenz, Tel. 0261/35050, E-Mail: koblenz@beckerhoerakustik.de erhältlich oder unter www.beckerhoerakustik.de.

Die Koblenz-Touristik GmbH dankt den Sponsoren der Koblenzer Literaturtage, der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz sowie der Sparkasse Koblenz, für die Unterstützung.

Tickets:
18,- € VVK , 20,- € AK
außer Veranstaltung Poetry Slam am 14.03.2018: 12,- € VVK ,14,- € AK,
Kinderlesung am 13.03.2018: Kinder: 5,- € bis 12 Jahre + Erwachsene: 8,- € Gruppe: 40,- € (10 Kinder, 1 Begleitperson frei). Gruppen nur tel. Bestellung unter 0261-201775-71) und 16.03.2018: Ab 13,- € VVK, ab 15,- € AK.

Ermäßigungen
Behinderte Person mit B-Ausweis zahlt voll, Begleitperson ist frei.
Buchung nur über die Ticket-Regional-Hotline Tel. 0651 / 97 90 777.

Barrierefreiheit
Nicht alle Veranstaltungsorte sind barrierefrei zugänglich. Es müssen z. B. Treppen überwunden werden oder es ist keine barrierefreie Toilette vorhanden.

Vorverkauf:
Tourist-Information Forum Confluentes, Zentralplatz 1, 56068 Koblenz
Öffnungszeiten: täglich 10.00 – 18.00 Uhr

Buchhandlung Reuffel
Löhrstraße 92, 56068 Koblenz (und in allen Filialen)
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9.30 – 19.00 Uhr, Sa: 9.30 – 18.00 Uhr

Buchhandlung Heimes
Entenpfuhl 33-35, 56068 Koblenz
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 10.00 – 18.30 Uhr, Sa: 10.00 – 16.00 Uhr

BECKER Hörakustik
Schloßstraße 25, 56068 Koblenz
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9.00 – 18.00 Uhr, Sa: 9.00 – 14.00 Uhr

sowie alle VVK-Stellen von Ticket-Regional bundesweit
Telefonisch: Tel.: 06 51 / 97 90 777 (Ticket Regional)

Online: www.ticket-regional.de

Einlass: jeweils ½ Stunde vor Beginn

Exklusive Plätze in den ersten Reihen (Gut-Hör-Plätze) sind über BECKER Hörakustik, Schlossstraße 25, 56068 Koblenz, 02 61/3 50 50,
E-Mail: koblenz@beckerhoerakustik.de erhältlich. Ebenfalls bei BECKER Hörakustik kann man kostenfrei Hörverstärker zu den einzelnen Veranstaltungen ausleihen.
Info: www.koblenz-ganzohr.de

 


Veranstalter: Koblenz-Touristik GmbH in Kooperation mit Buchhandlung Reuffel, BECKER Hörakustik, Stadtbibliothek Koblenz und Buchhandlung Heimes

 

Quelle: Koblenz-Touristik GmbH

veröffentlicht am: 26.01.2018

Diese Seite beinhaltet Werbung

Ausgabe Koblenz