Koblenz: Geldautomatensprengung schlug fehl

Koblenz (ots) – Am Sonntag, 03.12.2017, 03.00 Uhr, versuchten Unbekannte einen Geldautomaten auf dem Parkplatz eines Elektromarktes in der August-Thyssen-Straße in Koblenz aufzusprengen. Durch die Explosion wurde der Automat erheblich beschädigt. Aufgrund der vorhandenen gesonderten Sicherungsvorkehrungen der Sparkasse gegen Sprengungen und mechanische Manipulationen gelang es den Tätern nicht, an das Geldfach zu gelangen. An dem Automaten entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro. Die Kripo Koblenz hat die Ermittlungen übernommen und bittet die Bevölkerung um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Von besonderer Wichtigkeit sind Informationen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die sich kurz vor der Tat in der Nähe des Tatortes aufgehalten haben. Hinweise bitte an 0261-1032690.

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 04.12.2017

Ausgabe Koblenz