Igelgeschichte in der StadtBibliothek Koblenz

Das Bibliotheksteam und die Schülerinnen und Schüler der Julius-Wegeler-Schule heißen am Donnerstag, 11. Januar 2018, alle Kinder im Alter von vier bis acht Jahren zur wöchentlichen Vorlesestunde in der StadtBibliothek im Forum Confluentes willkommen.
Im Rahmen eines Projektes gestaltet die Fachschule für Sozialpädagogik die Vorlesestunde mit der Geschichte von einem kleinen Igel, der kein Igel mehr sein möchte. Im Wald lebt er gemeinsam mit vielen anderen Tieren zusammen. Eines Tages fordert das Stachelschwein von ihm: „Wenn du bei uns bleiben willst, werde so wie wir.“ Der Igel versucht sich zu verändern, um sich den anderen Tieren anzupassen. Doch die haben nur Hohn und Spott für den Igel übrig. Da fährt er seine Stacheln aus…

Wie es weitergeht erfährt man ab 16.00 Uhr.
Anschließend findet eine themenbezogene Malaktion statt. Die Dauer der Veranstaltung beträgt ca. eine Stunde. Treffpunkt ist das 4. OG der StadtBibliothek am Zentralplatz. Die Teilnahme ist kostenlos.
Um Voranmeldung unter Tel. 0261 /129 2624 wird gebeten. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.stb.koblenz.de.

Quelle: Stadt Koblenz

veröffentlicht am: 08.01.2018

Ausgabe Koblenz