Haus Metternich ist Raum für Dialog von Künstlern

Haus Metternich ist Raum für Dialog von KünstlernKulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz eröffnete die Ausstellung „Spaces III“- Künstler und Künstlerinnen aus Rheinland-Pfalz und Thüringen im Dialog, die noch bis 22. Dezember im Haus Metternich gezeigt wird.
Bereits zum dritten Mal findet ein solcher künstlerischer Dialog statt, der „uns Koblenzern interessante Einblicke in regional durchaus anders geprägte Kulturumgebungen“ ermöglicht, wie Theis-Scholz erklärte. „In diesem Sinne erleben wir einen Dialog in doppelter Hinsicht: Zwischen Künstlern verschiedener Herkunftsmilieus, aber auch zwischen Künstlern und kunstinteressierten Betrachtern als Laien.“

Theis-Scholz (1. Reihe 4. v.l.) konnte zur Vernissage neben den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern auch ihre Amtskollegin aus Erfurt Kathrin Hoyer (1. Reihe 5. v.l.) begrüßen.

„Auf die Gegeneinladung zur Ausstellung unserer rheinland-pfälzischer Künstlerinnen und Künstler nach Erfurt freue mich schon heute und werde als Kulturdezernentin darüber hinausgehende künftige kulturelle Begegnungen und erfahrungserweiterende Ideen gerne fördern und unterstützen“ erklärte Theis-Scholz abschließend.
 

Quelle: Stadt Koblenz

veröffentlicht am: 04.12.2017

Ausgabe Koblenz