Gespenstergeschichte in der StadtBibliothek Koblenz

Das Bibliotheksteam und Henriette Vogt heißen am Donnerstag, den 26. Oktober 2017, alle Kinder im Alter von vier bis acht Jahren zur wöchentlichen Vorlesestunde in der StadtBibliothek im Forum Confluentes willkommen.
Auf dem Programm steht eine schaurige Geschichte des Kinderbuchklassikers „Das kleine Gespenst“. Pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst und treibt auf Burg Eulenstein sein Unwesen. Doch in dieser Nacht ist alles
anders, denn das Burgmuseum wurde renoviert und das kleine Gespenst muss es mit den neuen Burgbewohnern aufnehmen.
Wie die Geschichte weitergeht, erfährt man ab 16.00 Uhr. Anschließend werden gruselige Gespenster gebastelt.

Die Dauer der Veranstaltung beträgt ca. eine Stunde. Treffpunkt ist das 4. OG der StadtBibliothek am Zentralplatz. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Voranmeldung unter Tel. 0261 /129 2624 wird gebeten. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.stb.koblenz.de.

Quelle: Stadt Koblenz

veröffentlicht am: 24.10.2017

Ausgabe Koblenz
  • 1.633
  • 895