Ein letztes Mal durch fantastische Playmobilwelten in Neuwied

Ausstellung nur noch bis 18. Februar in der StadtGalerie

Phantastische Drachen, zauberhafte Eisprinzessinnen, lustige Weihnachtselfen – der Hamburger Sammler Oliver Schaffer inszeniert farbenprächtige Playmobil-Dioramen, indem er die Grenzen zu Literatur, Film und Fantasie überschreitet. Tausende Figuren und Einzelteile lassen spektakuläre Schaulandschaften und immer neue Spielgeschichten entstehen. In der StadtGalerie Neuwied dürfen große und kleine Museumsgäste noch bis zum 18. Februar vieles entdecken, bestaunen und natürlich auch spielen. Außerdem führt Oliver Schaffer am Sonntag, 18. Februar, um 15 Uhr selbst durch die Ausstellung. Die Kosten sind hier 3 Euro zuzüglich Galerieeintritt.

Geöffnet ist die StadtGalerie in der ehemaligen Mennonitenkirche aus dem Jahre 1768 mittwochs 12 bis 17 Uhr, donnerstags bis samstags 14 bis 17 Uhr, sonntags / feiertags 11 bis 17 Uhr, Gruppen nach Vereinbarung. Weitere Informationen: Schlossstraße 2, 56564 Neuwied (für Navis: Deichstraße 1), 02631 20687 oder stadtgalerie@neuwied.de.

 

Quelle: Stadt Neuwied

veröffentlicht am: 02.02.2018

Diese Seite beinhaltet Werbung

Ausgabe Koblenz