Die Ergebnisse des Bürgerworkshops zum Projekt „Südallee“ sind da!

Um die eigentlichen Nutzer der Südallee in die Umgestaltung des Straßenzuges einzubeziehen, fand am 21.06.2017 in der Mensa des Max-von-Laue-Gymnasiums ein Bürgerworkshop statt.
An diesem Abend waren etwa 70 motivierte Bürgerinnen und Bürger vor Ort und haben gemeinsam mit den Fachleuten des Eigenbetriebes Grünflächen- und Bestattungswesen über erste Planungsmöglichkeiten gesprochen.

In einem ersten Schritt durften die Bürger auf einem Luftbild der Südallee mit Hilfe von beschrifteten Fähnchen Qualitäten, Defizite und Wünsche verorten. In der Summe wurden 286 Fähnchen verteilt.

Die meisten Fähnchen waren dem Thema Baumerhalt und pro Fahrrad zuzuordnen. Weitere häufige Themen waren die „visuelle Einbindung der Wertstoffbehälter“, die „Verkehrsberuhigung“ und der Wunsch nach mehr Grünflächen.

Anschließend wurde die Wichtigkeit von 16 Themenbereichen durch die Verteilung von Klebepunkten abgefragt. Auch hier kristallisierten sich der Erhalt des Baumbestandes und ein durchgängiger Fahrradweg als Schwerpunkt heraus.

Die detaillierteren Ergebnisse des Workshops können auf der Homepage des Eigenbetriebes Grünflächen- und Bestattungswesen (www.koblenzer-stadtgruen.de) eingesehen werden.

Der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern und Helfern für die engagierte Mitarbeit.

Quelle: Stadt Koblenz

veröffentlicht am: 07.07.2017

Ausgabe Koblenz
  • 869
  • 895