Dachgeschossbrand in Hatzenport/Mosel

Koblenz (ots) – Am Dienstag, den 19.09.2017, kurz nach Mitternacht, brach im Dachgeschoß eines derzeit leestehenden Hotels in Hatzenport/Mosel ein Schwelbrand aus, welcher in der Folge zu einer starken Rauchentwicklung führte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, den Brandherd zu lokalisieren, konnte das eigentliche Feuer schließlich gelöscht werden. Da jedoch weitere Glutnester nicht ausgeschlossen werden können, wurde durch die Feuerwehr eine Brandwache eingerichtet. Es entstand ein Schaden von ca. 40.000 bis 50.000 Euro. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hielten sich lediglich drei Personen im Gebäude auf, die sich unverletzt ins Freie begeben konnten. Die genaue Brandursache ist noch ungeklärt. Möglichweiser besteht ein Zusammenhang mit Reparatur- bzw. Schweißarbeiten auf dem Dach des Hotels, die am gestrigen Tag vom Hausherrn durchgeführt wurden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Quelle: Polizei Koblenz

veröffentlicht am: 19.09.2017

Ausgabe Koblenz
  • 551
  • 1.985