Besuch aus Zentralasien in der Stadtbibliothek

Im Rahmen einer Informationsreise des Goethe-Instituts in Deutschland besuchten sechs Bibliotheksmitarbeiterinnen aus Kasachstan und Kirgisistan auch die Stadtbibliothek Koblenz.
Die Vertreter von verschiedenen Bibliotheken und Goethe-Instituten wurden von Bibliotheksdirektorin Susanne Ott und Diplom-Bibliothekar Peter Stein begrüßt. In der Stadtbibliothek konnten sich die Gäste einen Einblick in das Koblenzer Bibliothekssystem und das vielfältige Angebot verschaffen.
In ihrer Heimat arbeiten die Besucherinnen in Partnerbibliotheken des Goethe-Instituts mit ausgebauten deutschsprachigen Beständen.

Während der knapp zweistündigen Führung wurden Erfahrungen ausgetauscht, die auf beiden Seiten auf Interesse stießen und zu einem regen kulturellen und fachlichen Austausch führten.

Quelle: Stadt Koblenz

veröffentlicht am: 09.11.2017

Ausgabe Koblenz
  • 537
  • 1.985