Baustellenführung auf dem Denkmalareal Sayner Hütte

Tag der Städtebauförderung in Bendorf

Bendorf. Mit einer Baustellenführung auf dem Denkmalareal Sayner Hütte beteiligt sich die Stadt Bendorf am Tag der Städtebauförderung, der am Samstag, 5. Mai, deutschlandweit stattfindet. Mithilfe des Aktionstags sollen die Erfolge der Städtebauförderung anhand konkreter Projekte erfahrbar gemacht und Bürgerinnen und Bürger zur Beteiligung und Mitgestaltung motiviert werden.
Von 11 Uhr bis 12.30 Uhr informiert Projektleiter Werner Prümm über die Maßnahmen zum Rückbau des historisch bedeutsamen Hochofentrakts. Lediglich die authentische Bausubstanz soll übrig bleiben und das Hochofengebäude seiner einstigen Funktion entsprechend modern interpretiert werden. Außerdem gibt es Einblicke in die historische Gießhalle, das Comptoir-Gebäude und das Arkadengebäude, das künftig das Rheinische Eisenkunstguss-Museum beherbergen soll. Darüber hinaus gibt die Geschäftsführerin der Stiftung, Steffi Zurmühlen, Erläuterungen zu zukünftigen kulturtouristischen Angeboten der Sayner Hütte.
Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos, Treffpunkt ist im Besucherzentrum der Sayner Hütte.

Quelle: Stadt Bendorf

veröffentlicht am: 24.04.2018

Ausgabe Koblenz