Andreas-Hahn-Pokal wirft seine Schatten voraus

Der traditionelle Andreas-Hahn-Pokal steigt am Samstag, 10. Juni 2017 in der Sporthalle auf dem Mallendarer Berg in Vallendar. Ein tolle Möglichkeit für die Handballverbände Rheinland, Rheinhessen, Pfalz und Mittelrhein, um ihre größten Talente zu präsentieren und die Leistungsstände zu vergleichen.

Gespielt wird zweimal 20 Minuten mit Time-Out. Im Aufgebot des HV Rheinland werden auch in diesem Jahr Jugendspieler des HVV stehen und hoffen an die starken Ergebnisse der letzten Jahre anknüpfen zu können.

Das Turnier gilt nicht nur als Vergleichsmöglichkeit, sondern ist für die Vallendarer und den gesamten Handballverband eine echte Herzensangelegenheit. Alfred Hahn, Gründer der Andreas-Hahn-Stiftung, ist seit vielen Jahren der wohl größte Förderer des Jugendhandballs im nördlichen Rheinland-Pfalz. Zudem unterstützt die Stiftung junge Komapatienten und hilft, wo es nur geht. Alfred Hahn, selbst großer Handball-Fan, wird an diesem besonderen Tag selbstverständlich persönlich in der Halle sein. Gerne informiert er alle Interessierten über seine Stiftung sowie deren außergewöhnliches Engagement.

Auch der 1. Vorsitzende des HVV, Dr. Alfred Löhning, und Spieler der Oberliga-Mannschaft werden den jungen Talenten auf die Finger schauen und geben gerne Tipps an den Nachwuchs weiter. Die letzten Jahre verliefen stets erfolgreich, es konnte eine kontinuierliche Steigerung des Niveaus verbucht werden.

Die erste Begegnung wird bereits um 10.30 Uhr angepfiffen, die Siegerehrung ist für 17.30 Uhr vorgesehen. Ein Besuch in der Sporthalle auf dem Mallendarer Berg in Vallendar lohnt sich allemal. Nicht nur die Nachwuchstalente, sondern auch Alfred Hahn und der Handballverein Vallendar freuen sich über zahlreiche Besucher.

Der Spielplan im Überblick:

10.30 Uhr: HV Rheinland – HV Rheinhessen
11.30 Uhr: Pfälzer HV – HV Mittelrhein
13.00 Uhr: HV Rheinland – Pfälzer HV
14.00 Uhr: HV Mittelrhein – HV Rheinhessen
15.30 Uhr: HV Rheinhessen – Pfälzer HV
16.30 Uhr: HV Rheinland – HV Mittelrhein
17.30 Uhr: Ehrung der Teams

Quelle: HV Vallendar

veröffentlicht am: 29.05.2017

Ausgabe Koblenz
  • 880
  • 895