Alarmanlage selber bauen – noch Plätze frei

Kinder- und Jugendbüro bietet erneut Elektronik-Camp an

Für Kinder und Jugendliche gehört der Umgang mit Technik und Medien zum Alltag. Damit sie sich auf diesem Feld kompetent bewegen können, bietet das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied in Kooperation mit der Universität Koblenz und dem Fachgebiet Techniklehre erneut ein Elektronik-Camp für Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren an.

Lustige Hardware in Eigenregie erbauen, das lernen Jugendliche am Freitag, 9. März, von 15 bis 19 Uhr, und am Samstag, 10. März, von 12 bis 18 Uhr. Die Referenten der Uni Koblenz beginnen mit einfachen Elektronikschaltungen und dem richtigen Umgang mit Elektronikteilen. Unter anderem können die Teenager im Mensagebäude der Robert-Krups-Schule Irlich Alarmanlagen und Lichtschranken in der Reißzwecktechnologie errichten.

Der Preis beträgt 20 Euro pro Teilnehmer. Infos und Anmeldung bis 5. März beim KiJuB, Pfarrstraße 8, Telefon 02631 802 170; E-Mail: kijub@neuwied.de

Quelle: Stadt Neuwied

veröffentlicht am: 26.02.2018

Ausgabe Koblenz