Abnehmen mit Hypnose: Schluss mit nervigen Diäten

Expertin erläutert Zusammenhänge in der StadtBibliothek

Der Lebensstil der Menschen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert. Der technologische Fortschritt hat dazu geführt, dass sich der Mensch  weniger bewegt als früher. Die Folge: Immer mehr Bürger leiden unter Übergewicht. Helfen dagegen nur Diäten?

Anstatt einer langen zeitaufwändigen Diät mit viel Verzicht kann die Hypnose beim Abnehmen helfen. Diese Meinung vertritt die Neuwieder Heilpraktikerin und Hypnoseanalytikerin Aysenur Heim-Parringer. „Übergewicht liegen meist psychische Probleme oder eingefahrene Verhaltensmuster zugrunde. Das Unterbewusstsein reagiert mit Essen auf Frust, ständige Unzufriedenheit oder mangelndes Selbstwertgefühl. Dies verleitet uns immer wieder zum disziplinlosen Essen“, weiß die Expertin. Sie spricht über den Zusammenhang von Hypnose und Abnehmen am Donnerstag, 5. April, um 18 Uhr in der StadtBibliothek. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Beim Abnehmen mit Hypnose geht es laut Heim-Parringer darum, tief liegende Muster zu ändern. Dazu versetzt der Therapeut den Patienten in Trance, kommuniziert anschließend mit dessen Unterbewusstsein. „In diesem  entspannten Zustand zwischen Wachen und Schlafen werden Ressourcen frei, die wir für unsere Gesundheit nutzen können“, ist sich die Heilpraktikerin sicher. Die Hypnose zur Gewichtsreduktion bringt Menschen in die Lage, ihre psychischen Probleme selbst zu lösen und ihr Leben wieder unter Kontrolle zu bekommen. „Ist das erst einmal geschehen, steht dem Schlankwerden nichts mehr im Wege“, betont die Heilpraktikerin.

 

Quelle: Stadt Koblenz

veröffentlicht am: 15.03.2018

NEXT-Junior
Ausgabe Koblenz